7. Juli 2021

CDU = Partei der offenen Grenzen

CDU = Partei der offenen Grenzen

CDU-Innenpolitiker Mathias Middelberg sagt: „Wir können nicht unendlich weiter Menschen aufnehmen.“ Man könne auch „nicht mehr alle“ integrieren [1].

Wahre Worte. Lässt die Middelberg-CDU den Worten aber auch Taten folgen? Eher nicht! Middelbergs Worte sind nichts weiter als Wahlkampf-Getrommel, um patriotisch-konservativen Wählern zu zeigen, man habe das Problem des ungebremsten Zuzugs erkannt.

Wenn es CDU-Politikern wie Mathias Middelberg wirklich um die Aufnahmefähigkeit unseres Landes gehen würde, hätte die schwarzrote Merkel-Regierung die Grenzen längst geschützt und die 270.000 Ausreisepflichtigen abgeschoben. Das tut die Regierung aber nicht.

Im Gegenteil! Middelberg und seine Partei, die CDU, kämpfen für noch mehr Masseneinwanderung! Die CDU – und Mathias Middelberg – haben sich schon vor rund drei Jahren im Bundestag für den UN-Migrationspakt entschieden. In namentlicher Abstimmung haben Middelberg und die CDU dem Migrationspakt zugestimmt [2]. Unser Antrag gegen den Migrationspakt wurde von der CDU – darunter auch Mathias Middelberg – abgelehnt [3]. Seinerzeit hatte sogar die überwältigende Mehrheit der Delegierten des CDU-Parteitages den Migrationspakt auf Antrag des CDU-Bundesvorstandes unterstützt [4].

Mit dem UN-Migrationspakt wurde Migration quasi zum Menschenrecht. Jeder Mensch auf dieser Welt darf sich unser Land als seine neue Heimat aussuchen. Eine Völkerwanderung in unsere Sozialsysteme ist programmiert. Illegale Masseneinwanderung wird legalisiert. Migration wird per se als positiv gesehen. Der grüne Wahlslogan „Vielfalt als Bereicherung“ wurde von der CDU kritiklos übernommen.

Länder wie die USA, Australien, Tschechien, Österreich, Ungarn, Polen und Slowakei haben den Pakt abgelehnt.
Durch den Migrationspakt wurde Deutschland faktisch zum Siedlungsgebiet für Wirtschaftsmigranten. Die Merkel-CDU ist und bleibt die Partei der offenen Grenzen. Jetzt, im Wahlkampf, will sie das aber verbal vertuschen. Es zählen aber nicht Worte. Sondern Taten.

-

[1] https://www.welt.de/politik/deutschland/article232299907/Middelberg-Wir-koennen-nicht-unendlich-weiter-Menschen-aufnehmen.html
[2] https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung/?id=568
[3] https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung?id=567
[4] https://www.rnz.de/nachrichten_artikel,-cdu-parteitag-unterstuetzt-un-migrationspakt-_arid,405762.html

Teilen

Weitere Beiträge

Ausländer sind überproportional tatverdächtig.

Ausländer sind überproportional häufig Tatverdächtige. Das ist die schlichte Wahrheit und kein „Rassismus“. + Deutschland hat ein Problem mit kriminellen...

Negativzinsen sind Enteignung!

+++ Würden Sie jemandem Geld zur Aufbewahrung überlassen, obwohl Sie wissen, dass Sie garantiert weniger zurückbekommen, wenn Sie es wieder...
Alle Beiträge anzeigen
Rundbrief
Immer auf dem Laufenden bleiben!
Copyright © 2021 Martin Hohmann MdB.
magnifiercrossmenu