17. September 2021

Morgen: Marsch für das Leben in Berlin!

Morgen: Marsch für das Leben in Berlin!

Von Anfang an, seit 2002, bin ich praktisch jedes Jahr beim Marsch für das Leben in Berlin mit dabei. Morgen auch. Wie viele andere Demoteilnehmer bin ich aus einem einzigen, wichtigen Grund da: Das Recht eines jeden ungeborenen Menschen verteidigen.

Alle, die dabei sein werden, verstehen die ewige Wahrheit: Jedes Menschenleben – ob geboren oder ungeboren – ist eine Schöpfung Gottes und nach seinem Bilde geschaffen.

Alle, die dabei sein werden, wissen: Die Menschenwürde gilt auch für ungeborene Menschen.

Ich bin mir sicher: Es wird auch Gegendemos geben. Von linksgrünen Abtreibungsfanatikern. Dabei sein wird sie zwar nicht, aber zu ihnen gehört auch Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock von den Grünen. Sie will letztendlich Abtreibungen bis zum 9. Monat – natürlich steuerfinanziert – erlauben. Und auch der sogenannten Christlich-Demokratischen-Union (CDU) ist der Lebensschutz offenbar nicht wichtig. Er kommt genau NULL Mal im Bundestagswahlprogramm der CDU vor.

Morgen zeigen wir in Berlin Gesicht für die Menschen, die noch nicht geboren sind. Wir sind die Stimme derer, die noch keine Stimme haben.

Teilen

Weitere Beiträge

2,1 Mrd. Euro für Kinderimpfung? Nicht mit uns!

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hatte gestern (15.9.2021) 2,1 Mrd. Euro zur Finanzierung der Impfkampagne der Regierung bewilligt. Mit dieser Summe...

Bei der Gesundheit kann es nicht nur ums Geld gehen: DRG-System abschaffen.

Das Personal in unseren Krankenhäusern läuft auf dem Zahnfleisch. Privatisierung und Profitstreben haben das sog. DRG-Abrechnungssystem in Krankenhäusern hervorgebracht. Das...
Alle Beiträge anzeigen
Rundbrief
Immer auf dem Laufenden bleiben!
Copyright © 2021 Martin Hohmann MdB.
magnifiercrossmenu